Teilnehmer

TVE Elsenfeld – Regionalgruppe Süd

August.2016 040

Vereinsinformationen:

Insgesamt ist der TV Elsenfeld mit 1.600 Mitgliedern in 11 Abteilungen der größte Verein der 9.000-Einwohner- Gemeinde gelegen zwischen Miltenberg und Aschaffenburg.
Mit derzeit 4 Mannschaften (2 Herren, 1 Senioren M55, 1 Senioren M60) zählt man mit zu den größten Faustballvereinen im BTSV-Kreis Aschaffenburg.
Die 1. Herrenmannschaft spielt  in der Landesliga Nord
Die 2. Herrenmannschaft spielt in der Kreisklasse Aschaffenburg.
Zum ersten Mal in der Abteilungsgeschichte Faustball  war die Mannschaft Männer 55, 2009 in Iphofen bei einer Deutschen Meisterschaft dabei, überraschte alle Teilnehmer und wurde sensationell Vizemeister.

Erfolge:

2009: Vizemeister bei den  M55 Deutschen Meisterschaften im Feld
2009/10: Dritter bei den M55 Deutschen Meisterschaften in der Halle
in den weiteren Jahren konnten noch viele fordere Platzierungen mit der Mannschaft M55 bei Deutschen Meisterschaften erreicht werden.
2015: Faustball-Masters, Welt Cup in Llanquihue (Chile) Seniorenbereich Vizemeister
2016: Deutscher- Meister im Feld, M60 in Burgdorf


ESV Rosenheim – Regionalgruppe Süd

rosenheim

von links: Spielertrainer Siegfried Bernt, Günter Hebling, Mannschaftsführer Lothar Link, Karl Baudrexl, Klaus Bechtold, Wolfgang Frimberger, Ludwig-Heinz Heger.

Vereinsinformationen:

Erste Aufzeichnungen über den Faustballsport beim ESV Rosenheim datieren auf das Jahr 1929. Offiziell gegründet wurde die Faustballabteilung 1952.
Die Spieler der Männer 55 und 60 bilden den Kern der Mannschaft, die regelmäßig an der Punktrunde der Bezirksliga Oberbayern teilnimmt. Hier konnten zahlreiche Meistertitel sowohl im Feld als auch in der Halle errungen werden.

Erfolge:

2008: Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft der Männer 55 im Feld
2013: Vizemeister Deutsche Meisterschaft Männer 60 in der Halle
2016: Vizemeister Deutsche Meisterschaft Männer 55 im Feld


ESV Dresden – Regionalgruppe Süd

DM 2016Vereinsinformationen:

Unser Verein feierte jetzt sein 90-jähriges Bestehen. Heute besteht er aus 17 Abteilungen mit 1200 Mitgliedern.

Unsere Faustballmannschaft vom ESV Dresden hat sich über zahlreiche Erfolge in jungen Jahren auch in unserer Altersklasse einen guten Namen erspielt.

So gehört man seit 20 Jahren oft mit zu den zehn besten Mannschaften Deutschlands. Wir wünschen und erhoffen uns, dass dieser erfreuliche Weg, vor allen auch die Gesundheit, erhalten bleiben.

Dem Veranstalter dieser Deutschen Meisterschaften wünschen wir gutes Gelingen.


TSV Bayer 04 Leverkusen – Regionalgruppe Nord

Bayer leverkusen

von links nach rechts: Albert Kötter, Conni Frömmel, Wolfgang Schulz, Rolf Strack, Detlef Cymera, Michael Mrusek, Klaus Molitor, Harald Damovsky, Erhard Höppner.

Vereinsinformationen:

Die Faustballabteilung ist mit ca. 90 Mitgliedern die „kleinste“ eigenständige Abteilung innerhalb des TSV Bayer 04, der z.Z. ca. 9000 Mitglieder zählt. In der diesjährigen Hallensaison 2016/17 befinden sich „14 Mannschaften“ im Spielbetrieb. Neben sieben Jugendmannschaften (weibliche Jugend U 14, männliche Jugend U 14, weibliche Jugend U 16, männliche Jugend U 16 und zweimal weibliche Jugend U 18, einmal männliche Jugend U 18), sind noch sieben Teams in den verschiedenen Alters.- bzw. Leistungsklassen unterwegs (Frauen I. 2. BL, Frauen II. VL, Männer I. VL und II. LL, Männer 35, Männer 55, Männer 60). Die Mannschaft M60 besteht im Kern aus Spielern die schon mehr als dreißig Jahren gemeinsam in der Mannschaft spielen. Für diese Meisterschaft haben sie sich das Erreichen der Endrund zum Ziel gesetzt und hoffen eine Platzierung unter den ersten vier zu erreichen.

Erfolge:

In den vergangenen Jahren mehrmals Deutsche Meisterschaften der Klassen M40, M50, M55 bzw. M60.

2007: 1. Platz Deutsche-Feld-Meisterschaft M60 in Hannover

2009: 1. Platz Deutsche-Hallen-Meisterschaft M60 in Burgdorf

Die besten Platzierungen der vergangenen Jahre waren viermal „Bronze“ nacheinander

2016: Silber Deutsche-Feld-Meisterschaft Feld


Turnerschaft Hannover – Regionalgruppe Nord

hannoverneu

Oben vlnr: Reckewerth, Sasse, Riemek, Schulze Unten vlnr:Beckmann,Busch Es fehlen: Rentsch ,Kallinski ,Hosang und Rolf Dieter Brücke

Vereinsinformationen:

Die Turnerschaft Hannover von 1852 ist ein Verein mit großer Faustballtradition. Bereits 1908
wurde die Gründung einer Spielabteilung beschlossen. Nationale Faustball-Wettkämpfe konnten
ab 1920 ausgetragen werden und 1935 fanden die Deutschen Meisterschaften im Faust-,/
Schlagball in der Steintormasch in Hannover auf unserer damaligen Platzanlage statt.

Erfolge:

Ab 1982 gelang es in vier Klassen (Frauen 30, Männer 60, männl, Jugend und Männer I) den Titel eines Deutschen Meisters im Faustball nach Hannover zu holen, Europapokalsiege und der Weltpokalerfolg 1997 machten die 52-er international bekannt, In verschiedenen Altersklassen nahmen die Turnerschaftler an Deutschen Meisterschaften in Halle und Feld teil. Die Männer 60 qualifizierte sich erstmals 2006 für die Titelkämpfe in Leverkusen auf dem Feld. 2011 wurden wir in Halle und Feld Deutscher Meister. Aktuell haben wir uns mit Platz drei bei den Norddeutschen Meisterschaften für diese Titelkämpfe qualifiziert.

Diese Meisterschaft steht für uns ganz unter dem kaum zu verkraftenden Eindruck, dass wir erstmals in
der Vereinsgeschichte ohne unseren Abteilungsleiter und Aktiven Rolf-Dieter Brücke antreten müssen.
Sein plötzlicher Tod am 24.01.2017 muss von uns allen noch verarbeitet werden und hat uns sehr betroffen gemacht. In seinem Sinne werden wir an den Spielen so gut es geht teilnehmen.


Ahlhorner SV – Regionalgruppe Nord

Vereinsinformationen:

vorne vlnr: Ullrich Meiners, Herbert Eiskamp, hinten vlnr: Torsten Koschnitzke, Fritz Wilke, Erich Meyer, Wolf-Dietrich Hofmeister Es fehlt: Erich Kreye

vorne vlnr: Ullrich Meiners, Herbert Eiskamp,
hinten vlnr: Torsten Koschnitzke, Fritz Wilke, Erich Meyer, Wolf-Dietrich Hofmeister
Es fehlt: Erich Kreye

Der Ahlhorner Sportverein weist eine große Tradition in Sachen Faustball auf. Mit rund 20 Jugendmannschaften gehört der ASV zu den großen Vorzeigevereinen in Sachen Nachwuchsarbeit und Talentförderung. Nicht zuletzt darin liegt das Erfolgsrezept dafür, dass in den letzten Jahrzehnten 82 Deutsche Meistertitel errungen werden konnten. Außerdem sind bereits viele Nationalspieler/-innen aus den Reihen des Ahlhorner SV gekommen.

Erfolge:

82 Deutsche Meistertitel in den verschiedensten Klassen, 8 mal Europapokalsieger bei den Frauen,
2 mal Weltpokalsieger Frauen (2004 in Porto Alegre / Brasilien + 2006 in Ahlhorn) ,
Deutscher Meister Frauen 1983, 2003, 2004, 2007, 2008, 2010, 2011 (Feld), 1994, 1995, 2002, 2004,
2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2015 (Halle)
Deutscher Meister Männer (Feld) 1983 und 1984


TuS 1957 Zeppelinheim– Regionalgruppe West

zeppelinheim

von links nach rechts: Peter Michallik, Günter Heyne, Bernhard Hoffrichter, Odilo Herzog, Dieter Jordan Hans-Joachim Herzog, Hans Großmann – es fehlt Rudolf Müller

Vereinsinformationen:

Die TuS Zeppelinheim wurde 1957 gegründet.

Der Verein ist in unmittelbarer Nähe zu Frankfurt am Main beheimatet. Auf dem städtischen Sportgelände, welches nur von unserem Verein genutzt wird, befinden sich eine große Sporthalle, ein Fußballkunstrasenplatz und ein Faustballplatz mit nahezu englischem Rasen.

Die Faustballabteilung besteht seit 56 Jahren und hat derzeit 34 Mitglieder. Im Spielbetrieb tummeln sich 1 Mannschaft Männer 45 und 1 Mannschaft Männer 60. Beide Teams spieln in der hessischen Verbandsliga ihrer jeweiligen Altersklasse.


TV 1898 Gustavsburg e.V.– Regionalgruppe West

TVG M60 12.2016

Hinten v. Li.: Harald Dehne, Walter Schmidt, Hans-Jürgen Struth, Hans Werner Landzettel, Hans Peter Noß, Dirk Beißmann, Vorne v. Li.: Werner Schub, Lothar Krug, Norbert Heinermann

Vereinsinformationen:

Die Faustballer des TV Gustavsburg kommen aus der hessischen Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg am Mainspitzdreieck, gegenüber von Mainz am Rhein gelegen.

Der Turnverein hat knapp über 1000 Mitglieder, die Faustballabteilung existiert bereits seit 1906 und ist seit Jahren eine der erfolgreichsten Abteilungen des Vereins. Mit der Nachbargemeinde in Kostheim besteht eine Trainings- und Spielgemeinschaft, leider fehlt es an Nachwuchs, die Faustball-Spieler sind überwiegend zwischen 45 und 80 Jahre alt. Ziel der Mannschaft bei dieser DM ist das Erreichen der Zwischenrunde.

Die Mannschaft wurde ab 2011 durch Spieler des Post SV Koblenz verstärkt, die auch heute noch eine Stütze in der Mannschaft sind.

Erfolge:

Erfolge gab es in den 70er und 80er Jahren mit Hessenmeisterschaften im Seniorenbereich

Ab 2005: Senioren M60 mehrmals Hessenmeister

2006: erste Teilnahme an einer BM in Leverkusen im Feld 6.Platz

2010: 3. Platz M60 Feld-BM in Bamberg

2011: 4. Platz M60 Hallen-DM in Kirchdorf (Barsinghausen)

2012: 6.Platz bei der Hallen-DM in Schwieberdingen

2015: 6.Platz bei Feld-DM in Wiesental

2016: 9.Platz bei Ha.-DM in Käfertal.


FBC Offenburg – Regionalgruppe West

Hinten v.l.n.r.:Herrmann Merker, Rolf Heisch, Michael Häusler, Martin Späth, Günther Wehrlin, Wilfried Göhrick Vorne v.l.n.r.:Bernd Höckel, Hannes Sojka, Heinz Gilbrecht

Hinten v.l.n.r.:Herrmann Merker, Rolf Heisch, Michael Häusler, Martin Späth, Günther Wehrlin, Wilfried Göhrick
Vorne v.l.n.r.:Bernd Höckel, Hannes Sojka, Heinz Gilbrecht

Vereinsinformationen:

Offenburg liegt in Baden zwischen Karlsruhe und Freiburg und hat ca. 60.000 Einwohner.
Der FBC Offenburg wurde im April 2014 gegründet und hat derzeit 160 Mitglieder. Er entstand aus der Fusion der beiden Offenburger Traditionsvereine Offenburger FG und FFW Offenburg. Im Jahr 1997 vereinbarten diese beiden Offenburger Spitzenvereine bereits eine Kooperation, die besagte, dass alle Mannschaften der Sportart Hallenfaustball unter dem Namen FFW starten, alle Teams im Feldfaustball unter Offenburger FG. Diese Maßnahme sollte die Zukunft des Faustballsports in Offenburg sichern und gleichzeitig die Eigenständigkeit beider Vereine garantieren. Diese Zusammenarbeit bewährte sich zwar bestens, ist aber nach den Entwicklungen der vergangenen Jahre nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grunde werden nun die Kräfte beider Vereine seit 2014 in einem neuen Faustballverein gebündelt.

Erfolge:

2015: Männer60 gewinnen den insgesamt 50. deutschen Meistertitel für die Offenburger Faustballer

2016: Offenburger Faustballmannschaft bestreitet die 50. Saison in der 1. Faustball Bundesliga der Männer


TV 1913 Schluttenbach e.V. – Regionalgruppe West

schluttenbach

Vorne. v. Li. Böhm J. Kühner K. Zwintzscher B. Mifka M. Hinten. v. Li. Strebovsky W. Bodamer U. Felber R. Hock H. Andraschko R.

Vereinsinformationen:

Die M 60 Mannschaft des TV Schluttenbach nimmt dieses Jahr zum ersten mal an der M 60 Spielrunde teil. Der TV hat in allen Altersklassen mit seiner Mannschaft über Jahrzehnte teilgenommen. Was die Mannschaft auszeichnet, ist die jahrzehntelange Kontinuität und Ihr Gemeinschaftssinn, auch in geselligen Runden.

Die Faustballabteilung des TV, engagiert sich auch in der Jugendarbeit. Sie betreut derzeit 12 E Jugendliche und 10 A / B Jugendliche in Ihren Reihen. Die 1. und  2. Mannschaft spielt derzeit in der Landesliga und die 3. Mannschaft in der Bezirksliga.

Erfolge:

Die Mannschaften des TV Schluttenbach konnte sich über die Jahre in den  M 30; M 40 und M 55 Altersklassen verschiedene Meistertitel erspielen.

 

Kommentare sind geschlossen.